ALIZADEH, SABA - I MAY NEVER SEE YOU AGAIN (180G) LP

€ 28.99

Data sheet

Label: 30M RECORDS
Catalog number: SMR3
Release date: 9-7-2021
EAN code: 4270001356581

More info

[GER]Mit "I May Never See You Again" ver?ffentlicht der iranische Komponist, Musiker und Virtuose der Kamanche-Geige, Saba Alizadeh am 08. Juli 2021 sein erstes Album auf dem neu gegr?ndeten Hamburger Label 30M. Wie schon auf seinem Deb?talbum "Scattered Memories" aus dem Jahr 2019 vermischt der 37-j?hrige Saba Alizadeh seine instrumentale Virtuosit?t mit sph?rischer Elektronik, Samples persischer Musikinstrumente und Feldaufnahmen aus seiner Heimatstadt Teheran. Geboren 1983 in Teheran als Sohn des weltber?hmten Tar- und Setar-Virtuosen Hossein Alizadeh, studierte Saba die iranische Kamanche-Geige mit Saeed Farajpoury und Keyhan Kalhor sowie Fotografie und sp?ter experimentelle Klangkunst mit Mark Trayle am California Institute of the Arts, Los Angeles. Gepr?gt von den konzeptuellen Herangehensweisen, wie sie dort gelehrt wurden, basiert Saba Alizadeh seine Musik auf iranischen Traditionen und Skalen, um sie im n?chsten Schritt zu dekonstruieren und zu abstrahieren.Im Ergebnis begeistern die neun meist instrumentalen Tracks auf "I May Never See You Again" als klanglich ausdifferenzierte Meditationen ?ber das Thema Erinnerung - einerseits wird die Glaubw?rdigkeit und Belastbarkeit der eigenen Erinnerung musikalisch seziert, andererseits geht Saba Alizadeh z.B. in dem Track "Silences Inbetween" durchaus auch konzeptuell vor, wenn er die Atempausen der Stille in Reden von Diktatoren aus vergangenen Zeiten in akustischen Hallr?umen so sehr verst?rkt, dass diese Stille als Distortion h?rbar wird. "Wie", fragt Saba Alizadeh, "h?tte sich die Weltgeschichte ver?ndert, wenn das Publikum in diesen Atempausen nicht and?chtig geschwiegen, sondern aufbegehrt h?tte?" Das Schweigen der Massen, davon berichtet "Silences Inbetween", ist also keineswegs blo? neutraler Klang oder Ger?usch, sondern es besteht aus hochgradig aufgeladenen Schwingungen, die, an historischen Orten bis zur Unkenntlichkeit amplifiziert, von einer (nicht eingetretenen) Utopie berichten, einem anderen Verlauf der Weltgeschichte.Es ist in diese...