Snot - Get Some Lp

€ 26.99

Data sheet

Label:MUSIC ON VINYL
Catalog number:MOVLP2028
Barcode:0600753795965
Released:1-12-2017

More info

[GER]180G AUDIOPHILES VINYLINKL. TEXTEINLEGEREDITION ZUM 20. JUBILÄUM DES ALBUMS. ZUM ERSTEN MAL ÜBERHAUPT AUF VINYL! SNOT wurden 1995 von Sänger Lynn Strait und Gitarrist Mikey Doling gegründet und bauten sich mit ihren Auftritten am Sunset Strip in L.A. eine Fangemeinde auf, die dafür sorgte, das jedes Konzert ausverkauft war. Nachdem sich die Plattenfirmen um die Band gerissen hatten, unterschrieben SNOT schlussendlich bei Geffen. Das Debütalbum ,Get Some" erschien 1997, verzückte die Kritiker und brachte der Band Touren mit OZZY ORSBOURNE, SYSTEM OF A DOWN, MEGADETH, PANTERA, TOOL und vielen mehr ein. Doch während die Karriere von SNOT Fahrtaufnahm, ereignete sich eine Tragödie: Lynn Strait, der charismatische Frontmann der Band, verstarb im Dezember 1998 bei einem Autounfall - zusammen mit seinem Hund Dobbs, der das Cover von ,Get Some" geziert hatte. Die Band erholte sich nie wieder vom Tod des Sängers. Die Musik von SNOT ist eine Mischung aus rauem Rock'n'Roll und einem funky Hardcore/Punkrock. Highlights des Albums sind ,Snot", ,Deadfall", ,Joyride" und ,The Box". "Get Some" wurde seinerzeit von T-Ray (HELMET, KORN, WHITE ZOMBIE, SANTANA) produziert. Pünktlich zum 20. Jubiläum von ,Get Some" erscheint das Album zum ersten Mal überhaupt auf Vinyl! [ENG] 180 GRAM AUDIOPHILE VINYL INCLUDES INSERT WITH LYRICS 20TH ANNIVERSARY EDITION FIRST TIME ON VINYL!Snot is a Southern California American Rock Band, USA. The band was formed, in 1995, by founding members vocalist Lynn Strait along with guitarist Mikey Doling. Snot built a incredible following with their powerful performances on the Sunset Strip in Los Angeles, selling out every concert they played. After a record company bidding war Snot eventually signed to Geffen records, finding a home with the likes of Guns N' Roses, Nirvana, and White Zombie and many more iconic names.Snot released their memorable debut studio album Get Some in 1997, getting rave reviews from critics, and touring with iconic names such as Ozzy O...